Mittwoch - 17.07.2019 -

moderne Autoren - »VerMUTungen«

Helmut Peters

»VerMUTungen«

Helmut Peters

Artikelnr.: 978-3-8196-0727-1

3-4 Tage

Preis: 9,90 EUR

Menge:

Beschreibung

Aus dem Vorwort von GERHARD UHLENBRUCK:

"Seine" (Peters) oft tief- und doppelsinnigen Aphorismen sind beides: zeitgebunden-aktuell und erweisen sich darüber hinaus als allzumenschliche Erkenntnisse über den Menschen und seine verborgenen Verhaltensweisen. Die Aphorismen von Peters leben nicht nur von der oft humorvollen Psychologie des Alltäglichen, sondern vor allem von der Srache und Sprachassoziationen, von Redensarten und Phrasen verfremden, Sprichwörtern und gekonnten Wortspielereien. Er schöpft seine Ideen und Erkenntnisse aus dem erlebten oder miterlebten täglichen Leben: Aus Liebe und Beziehung (!), macht sich kluge Gedanken zu Schreiben und Denken und widmet sich sehr kenntnisreich dem Thema Psyche und Gesundheit, ein Kapitel, bei dem ich als Facharzt nicht nur schmunzeln kann, sondern auch vieles mit unterschreibe...Meine Emphase beruft sich nicht nur auf herrliche Wortkombinationen und gelungene Formulierungen, sondern auch am Spaß des Autors an Seitenhieben zur Lage der Nationen oder im Hinblick auf menschliches Fehlverhalten. Es sind keine Texte zum Überfliegen, nein, manche muss man sogar zweimal lesen und sich mehr als einmal durch den Kopf gehen lassen. Obwohl zeitnah und zeitgemäss, so bleibt doch vieles im Gedächtnis als des Nachdenkens wert, was auch die Gegenwart überleben wird. Es ist bemerkenswert, dass mit seinem dritten Aphorismen-Buch der Autor stilistisch seine eigene, unverwechselbare Handschrift gefunden hat: Das ist nicht wenig in diesem Genre und spricht für seine Begabung auf diesem Gebiet." SCHNUPPERTEXTE: "Doppelherz mach nur scheinbar die Einsamkeit leichter"; "Als er merkte, dass sie sich nur noch um ihn drehte, drehte er sich um und ging"; "Als Spracharchäologe lege ich Wortschätze frei"; "Wer schreibt, schafft Werte. Ob das etwas wert ist,bewerten andere"; "Deine blinde Wut öffnet mir die Augen"; "Ich treffe keine Entscheidung. Die Entscheidung trifft mich. Unvorbereitet"; "SelbstBetrüger gehen in der Regel straffrei aus".


Produktinformation

Taschenbuch: 96 Seiten
Format: 15,0 cm x 10,5 cm
Verlag: Universitätsverlag Brockmeyer
Auflage: 1 (20. März 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10:
ISBN-13: 978-3-8196-0727-1

Weitere Artikel

Kunden Rezensionen:

Schreiben Sie zu diesem Artikel eine Online-Rezension