Mittwoch - 12.08.2020 -

moderne Autoren - »Ein Vertrauensbruch lässt sich nicht schienen«

Detlef Träbert

»Ein Vertrauensbruch lässt sich nicht schienen«

Detlef Träbert

Artikelnr.: 978-3-8196-0970-1

3-4 Tage

Preis: 9,90 EUR

Menge:

Beschreibung

»Ein Vertrauensbruch lässt sich nicht schienen« Aphorismen und andere kleine Sachen

SCHNUPPERTEXTE: 'Denken ist vorsätzlich'; ' Wer denkt, sündigt nicht.'; 'Gedankenspiele sind Spiele ohne Sieger, bei denen man nur gewinnen kann'; 'Freiheit für Gedanken: Raus aus den Köpfen!'; 'Des Menschen Hoffen mag vergehen, die Hoffnung selbst bleibt stets bestehen'; 'Breitet der Kummer Schatten aus, so wirft Lächeln einen Schimmer Lichtes in deine Seele'; 'Der etwas von dir hält, gibt dir Halt.'; 'Der Gelassene hat Selbstbewusstsein, der Lässige demonstriert es'; 'Ein Tiefpunkt gibt Orientierung'.

ZUM BUCH: Wie gehen Menschen miteinander, wie gehen sie mit sich selbst um? Wie gestalten sie ihr Leben - das eigene wie das soziale? Um Sinnfragen, Menschlichkeit und Frieden geht es in diesem Buch. Mit Aphorismen, anderen Kurzprosa-Formen sowie lyrischen Texten reflektiert Detlef Träbert den herrschenden Zeitgeist, Krieg und Gewalt, Tod und Sterben, Religion und mehr. Mal humorvoll, mal satirisch, mal besinnlich, mal polarisierend, dabei stets geistreich und originell, fordert Träbert zum Mit-, Nach- und Selbst-Denken auf. Eine Lektüre, die niemanden kalt lässt!
Produktinformation

Taschenbuch: 86 Seiten
Format: 19,0 cm x 12,5 cm
Verlag: Universitätsverlag Brockmeyer
Auflage: 1 (September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10:
ISBN-13: 978-3-8196-0970-1

Kunden Rezensionen:

Schreiben Sie zu diesem Artikel eine Online-Rezension